Unsere Geschichte

Die Wurzeln der Firma ICEF im internationalen Bildungssektor reichen bis in die1960er Jahre zurück. Damals gründete Karl Badde, Sprachwissenschaftler und Pionier im internationalen Bildungswesen, eine Kette von Sprachschulen im Mittleren Osten. Schon in den 1970ern gehörten Zentralen in London und Bonn zu dieser Kette, die sich auf Arabischkurse für Diplomaten und Geschäftsleute spezialisiert hatte. 1984 erweiterte Karl Badde gemeinsam mit seinem Sohn, Markus Badde, und seiner Tochter, Rebecca Stromeyer, seine Geschäftsfelder und begann im Verlagsgeschäft tätig zu werden. In den folgenden Jahren veröffentlichte er sowohl eine Reihe von wegweisenden Sprachreise- und Studienführern als auch Verzeichnisse für den Fernstudiensektor und die Übersetzungsindustrie.

In den 1990ern stieg Familie Badde in das Konferenz- und Ausstellungsgeschäft ein. 1991 gründeten sie ICEF (International Consultants for Education and Fairs), und wurden mit Events wie den ICEF Workshops schnell zum Branchenführer. Diese Veranstaltungen revolutionierten und internationalisierten das Konzept der Agentenworkshops und haben mittlerweile zehntausende Institutionen und Agenturen aus 140 Ländern zusammen gebracht. Schon weniger als zehn Jahre später besaß ICEF zwei Tochtergesellschaften, die neue Wachstumsmärkte im Bereich der internationalen Bildung bedienten.1998 wurde Internet Course Finders ins Leben gerufen. Die Internetplattform macht es Studenten möglich, Schulen und Kurse in der ganzen Welt zu suchen und zu finden und ist mittlerweile ein bedeutendes Portal für Studentenvermittlung, das täglich von tausenden Studenten aus mehr als 150 Ländern genutzt wird.


Im Jahr 2000 wurde ICWE gegründet. Die Firma wird bis heute von Rebecca Stromeyer geleitet und veranstaltet neben den Expolingua - Bildungsmessen auch eine Reihe von spezialisierten e-learning Konferenzen (darunter auch das führende Event der Branche, die Online Educa Berlin) und Events im Bereich der Hochschulbildung, zu denen auch die jährliche EAIE Konferenz gehört. 2004 übernahm Markus Badde die Leitung von ICEF, wobei er Erfahrungen und Einblicke aus seiner Zeit im sich rasant entwickelnden Technologiesektor des Silicon Valley der 1990er Jahre einbringen konnte. Heute bietet ICEF eine Reihe von ergebnisorientierten und auf verschiedene Kundenwünsche zugeschnittenen Dienstleistungen an.